So liebe Gemeinde, nun ist Schluß mit lustig …

… die Sommerpause droht nämlich.

Die Saison 2011/2012 hat Ihre Pforten geschlossen, Zeit ein kleines – natürlich mein- Fazit zu ziehen.

Wir befinden uns ja nur auf einem Kreisliga C Niveau, aber dies finde ich jetzt nicht unbedingt schlecht. Im Vergleich zur letzten Saison in der Kreisliga D enpfand ich alle Gegner schwerer zu spielen. Einschließlich des Absteigers Kempten III. Zum einen wurde der Altersdurchschnitt in einigen Mannschaften spürbar niedrieger (also jünger) und vereinzelt traf man auf Kräfte die früher auch hochklassiger spielten.

Über die ganze Saison gesehen, haben sich die mit der konstantest spielenden Mannschaft für den Aufstieg in die Kreisliga B qualifiziert. Wobei Bockum natürlich von dem Mehrfachaufstieg in der Bezirksliga profitierte. Die Qualitäten zwischen den drei Aufstiegsmannschaften unterscheiden sich in der Summe nicht sonderlich. Dennoch gibt es auch deutliche Unterschiede. Der OTV kann auf die Erfahrung von 6 Kernspielern zurückgreifen, die quasi schon seit 10-15 Jahren zusammenspielen. Und das merkt man halt auch. Allerdings ist das auch schon wieder der Nachteil. Man(n) ist nämlich gleichzeitig eine ‚alte‘ Truppe. Es gab nur einen Mitspieler unter 40. Und der wird demnächst die 40er Marke knacken. Sozusagen entspricht der OTV einer gereiften Ü40 Truppe. Für das Alter war die Leistung, sprich das erlangen der Meisterschaft, gar nicht mal so schlecht.

Das der OTV Meister wurde lag aber vor allem am SSV. Ohne den unnötigen Punktverlust gegen Kempen wäre man selbst Meister geworden. Schade, ist aber nun mal passiert. Zum SSV und Bockum muss man sagen, dass beide Mannschaften eine (deutlich) jüngere Truppe als der OTV auf der Platte hatten. Und die Zukunft wird dafür sorgen, dass beide – meiner Ansicht nach – am Ende der nächsten Saison vor dem OTV liegen werden. Obwohl hier haben einige meiner Mitspieler bereits ein Veto eingeworfen … *Schmunzel*

Der Grund dafür wird zum einen das Trainerengagement von Peter Oehlers bei der 1.sten von Jahn Bockum sein. Der wird den Kollegen die entsprechende Fitness und Spielwitz verpassen. Zudem hat man nun mit Daniel Bleichroth auch noch einen ordentlichen Aufbauspieler in den eigenen Reihen etabliert. Und was ich da noch am Sonntag gesehen habe, läßt eine interessante Bockumer Mannschaft für die nächste Saison erwarten.

Was der SSV vor hat, kann man nur erahnen. Die Mannschaft ist jung und phasenweise recht schnell. Ihr fehlt ein bisschen die Kleverness und Erfahrung. Auch hier bin ich mal gespannt wie sich die Entwicklung in der Kreisliga B ergibt. Vielleicht hat der Jörg ja die ein oder andere Überraschung parat.

In der nächten Kreisliga C Saison wird sich wahrscheinlich Boisheim, Schiefbahn und möglicherweise Hüls um die Aufstiegsplätze bewerben. Bei Lank weiß man nie wer gerade da ist. Wenn man in Lank auch nur annähernd eine komplette Mannschaft zur Verfügung gehabt hätte wäre man tabellenmäßig in höheren Region verblieben. Bei Boisheim hört man, dass Spieler gesucht und wohl auch gefunden wurden. In Boisheim geht es vor allem dadrum, dass man konstanter spielt. Dafür brauch man aber einen breiteren Kader und den ein oder anderen erfahrenen Spieler. Wenn das alles vorhanden ist, wird man bestimmt ein Wörtchen oben mitreden können.

Die Jungs aus Hüls haben mich in der Rückrunde enttäuscht. In der Hinrunde war man 7x auf Platz 1. In der Rückrunde konnte man dann dem eigenen Tempo nicht mehr folgen. Das lag aber auch daran, dass die Belegschaft in der Hin- und Rückrund stark unterschiedlich war. Für Hüls gilt eigentlich das selbe wie für Lank. Wenn man auf eine konstante Mannschaft zurückgreifen kann, ist man ganz klar ein Kandidat auf Platz 1 bis 3.

Was mich auch überrascht hat, war die Tatsache, das Fischeln so weit unten stand. Eine junge Truppe die eigentlich höher spielen müßte. Aber auch hier fehlt die oder andere ältere Hand die die jungen Spieler führt. Das sollte doch machbar sein, oder?

So, das war mein Fazit für die Saison 2011/2012. Wenn ich die Sommerpause einigermaßen unverletzt überstehe werden wir uns in der Kreisliga B wiedersehen. Ich hoffe, dass alle anderen auch Ihren Spass hatten und sich ebenfalls auf die neue Saison freuen werden.

In diesem Sinne …